FRANK HÖGERLE
Ihr Bürgermeisterkandidat für Burgrieden, Rot und Bühl

MEINE ZIELE
Meine Vorstellungen von der Zukunft Burgriedens.


Meine Arbeit in den nächsten Jahren sollen vor allem die nachfolgenden Themen prägen.



Eine ausgewogene Entwicklung aller drei Ortsteile.

Allen Themen der nächsten Jahre übergeordnet ist es mir ein wichtiges Anliegen, alle drei Ortsteile - Burgrieden, Rot und Bühl - ausgewogen weiterzuentwickeln. Das bedeutet für mich in erster Linie, in allen Ortsteilen in die vorhandene Infrastruktur zu investieren.

Eine offene und faire Kommunikation auf Augenhöhe.

Meinen Stil prägt eine offene und faire Kommunikation auf Augenhöhe mit allen Beteiligten. Für mich ist es deshalb wichtig, neben dem Gemeinderat, auch Sie als Bürgerinnen und Bürger in unterschiedlichen Formen eng in die Entwicklung der Gemeinde einzubinden. Es ist meine Überzeugung, dass gemeinsam erarbeitete Projekte eine breitere Akzeptanz erhalten.

Eine nachhaltige und generationengerechte Haushaltsentwicklung.

Kommunalpolitik muss nachhaltig und generationengerecht sein. Ich stehe deshalb für eine weiterhin solide Haushaltsentwicklung, die eine Schuldenaufnahme im Normalfall nur für wegweisende Zukunftsprojekte vorsieht. Hierfür will ich unter anderem Förderprogramme von Bund und Land nutzen.

Eine zügige Umsetzung bereits geplanter und beschlossener Maßnahmen.

Der Gemeinderat hat bereits wichtige Maßnahmen für die kommenden Jahre beschlossen. Ich sehe meine Aufgabe zu Beginn darin, diese zügig zu einem positiven Abschluss zu bringen. Hierzu zähle ich insbesondere die begonnen Baugebiete einschließlich dem integrierten Quartierskonzept für Hochstetten, den Kindergartenneubau Burgwiesen sowie die Ortsdurchfahrt Burgrieden.


 

Klima 

Zentrale Herausforderung für unsere Gesellschaft der Zukunft wird der Klimawandel und der Umgang hiermit sein. 

Für mich beginnt Klimaschutz im Kleinen und vor allem auch auf kommunaler Ebene. Als Ihr Bürgermeister werde ich mich deshalb dafür einsetzen aktive kommunale Klimaschutzprojekte zu entwickeln und diesen bei möglichst allen baulichen Projekten "mitzudenken". 

Von Extremwetterereignissen war die Region und auch die Gemeinde Burgrieden in den letzten Jahren stark betroffen. Deshalb wird ein weiterer Schwerpunkt meiner Arbeit darin liegen, weiterhin Maßnahmen zu ergreifen, um den Folgen des Klimawandels präventiv zu begegnen.

Digitalisierung

Mir ist es ein Kernanliegen, Burgrieden auf breiter Basis ins digitale Zeitalter weiterzuentwickeln.

Schnelles Internet ist mittlerweile ein mindestens so wichtiger Standortfaktor einer Gemeinde für Bürgerinnen und Bürger wie ein guter Kindergarten. Die schnelle Weiterführung des Glasfaserausbaus, mittelfristig in jedes Haus, ist deshalb ein entscheidendes Projekt der nächsten Jahre.

Um in diesem Feld glaubwürdig zu agieren, gehören für mich darüber hinaus auch die Digitalisierung von Leistungen und Prozessen des Rathauses sowie die Unterstützung privater Digitalinitativen zu einer zukunftsfähigen Kommune. Einen Schwerpunkt meiner Arbeit als Bürgermeister werde ich deshalb in diesem Bereich setzen.


Wohnraum

Wir leben in einer wirtschaftlich prosperierenden Region, in die viele Menschen zuziehen möchten. Entsprechend hoch ist der Bedarf an Wohnraum. 

Auch weiterhin neue Baugebiete vor allem für junge Familien zu schaffen, ist deshalb für mich ein wichtiges Ziel der kommenden Jahre. 

Um dabei die endliche Ressource "Fläche" zu schonen, sind hierbei auch noch stärker als bisher schon innerörtliche Potenziale zu nutzen.

Alternative beziehungsweise generationenübergreifende Wohnformen wie das "Allengerechte Wohnen" möchte ich auch weiterhin fördern und nach Möglichkeit weitere Angebote entwickeln. 

Gewerbe

Burgrieden ist keine ausgewiesene Industriegemeinde, sondern hat einen gut gemischten Bestand an Gewerbebetrieben, die wesentlich dazu beitragen, die finanziellen Spielräume der Gemeinde mit ihren Steuerzahlungen zu erhalten. 

Ich sehe meine Aufgabe darin, diesen Betrieben Möglichkeiten zu bieten sich zu entwickeln. Genau so wichtig ist es, Betrieben, die von auswärts kommen und auf der Suche nach Flächen sind, ein Angebot machen zu können. Für beide Zielgruppen brauchen wir Gewerbeflächen, die es in den nächsten Jahren - auch interkommunal - zu entwickeln gilt. 

Darüber hinaus wird es gemeinsame Aufgabe von Gewerbe und Gemeindeverwaltung sein, die Vorzüge des Standortes Burgrieden herauszuarbeiten und zu kommunizieren. Burgrieden hat viel zu bieten.

 

Bildung und Betreuung

Burgrieden hat in allen Ortsteilen in den letzten Jahren eine aktive Baulandpolitik betrieben und Wohnraum vor allem für junge Familien geschaffen. Das ist auch mein Ziel.

Dadurch wird der Bedarf an Betreuung in Krippe und Kindergarten weiter wachsen. Diesen rechtzeitig und bedarfsgerecht zu erfüllen ist für mich eine der Kernaufgaben der Gemeinde.  

Gleichzeitig wird es ab 2026 einen Rechtsanspruch auf eine Ganztagsbetreuung an Grundschulen geben. Diese gesetzliche Vorgabe zu erfüllen wird weitere Investitionen in die Schullandschaft erfordern, die es zu planen und zu finanzieren gilt.

Hierbei ist es mir ein wichtiges Anliegen, den Grundschulstandort Rot so lange wie möglich zu erhalten.

Ehrenamt

Burgrieden, Rot und Bühl zeichnen sich durch eine besondere und lebendige Vereins- und Ehrenamtsstruktur in vielen Facetten aus.

Während der Corona-Pandemie hat in den letzten zwei Jahren nicht nur das Ehrenamt an sich gelitten, sondern auch der gesellschaftliche Zusammenhalt. Umso wichtiger werden die bestehenden ehrenamtlichen Strukturen nach dieser Zeit wieder werden.

Diese zu fördern ist mir als aktiver Vereinsmensch deshalb ein ganz persönliches Anliegen. Ich werde mich dafür einsetzen, Vereine und Ehrenamt durch die erforderliche Infrastruktur, finanziell durch eine weiterhin stabile Vereinsförderung und auch ideell als Person zu unterstützen.

  

KONTAKT
E-Mail
Instagram